Subventionskürzungen und höhere Ökosteuern ohne gezieltes Energiemanagement

EBSnet GmbH stellt skalierbare Energiemanagementsoftware zur Erfassung, Analyse, Visualisierung und Optimierung von Energie- und Verbrauchsdaten vor

Regensburg, 10.11.2011 – Die EBSnet GmbH, Anbieter von Softwarelösungen für die Energiewirtschaft, insbesondere in den Bereichen Marktkommunikation, Prozessdatenmanagement und Business Intelligence, erweitert ihr Produktportfolio mit einer skalierbaren Energiemanagementsoftware zur Erfassung, Analyse, Visualisierung und Optimierung von Energie- und Verbrauchsdaten. Das Unternehmen richtet sich mit dieser Softwarelösung an Energieversorger, Energieberater, Handelsunternehmen, Liegenschaftsverwaltungen und Institutionen des öffentlichen Dienstes. Die Lösung unterstützt die technologische Umsetzung der aktuellen Anforderungen der Norm DIN EN 16001.

Angesichts klarer Zielvorgaben des Gesetzgebers, die Emissionswerte bis 2020 um 20 % zu reduzieren, stehen Unternehmen vor der Herausforderung, die individuelle Energieeffizienz kontinuierlich und nachprüfbar zu verbessern. Die kosten- und ressourcenschonende Nutzung von Strom, Gas, Wasser oder Wärme ist zu einem unternehmenspolitischen Kernthema geworden. Energieberater, IT- und Facility-Manager haben angesichts regulatorischer Vorgaben wie der DIN EN 16001 die Aufgabe, Energieverbrauchsdaten und Verbrauchsquellen nachprüfbar zu erfassen, zu analysieren und im Zeitablauf kontinuierlich zu optimieren. Ein Nichtbeachten dieser Vorgaben kann künftig zu schmerzhaften Subventionskürzungen und deutlich geringeren Entlastungen bei der Ökosteuer führen.

„Seit vielen Jahren unterstützt die EBSnet Unternehmen der Energiebranche bei der fristgerechten Umsetzung der regulatorischen Auflagen im Zuge der Liberalisierung der Energiemärkte. Mit unseren Erfahrungen in der Marktkommunikation stellen wir unseren Kunden hier leistungsstarke Werkzeuge zur Verfügung. Dies gilt jetzt auch in Bezug auf die Themen Energieeffizienz und Energiemanagement“, sagt Martin Böddecker, CEO der EBSnet GmbH.

Mit myXEnergy bietet die EBSnet eine leistungsfähige und modulare Lösung zur sicheren Verarbeitung und Auswertung großer und wachsender Datenmengen. Diese lässt sich flexibel in bestehende IT-Infrastrukturen integrieren und bietet den Nutzern umfassende Transparenz über sämtliche Verbrauchsarten sowie einen detailierten Einblick in zentrale und unternehmensrelevante Verbrauchsprozesse.

Die Softwarelösung myXEnergy erfasst Verbrauchsdaten zu Strom, Gas, Wasser und Wärme aus den verschiedensten Datenquellen, Messpunkten und Systemen und importiert diese in eine hochperformante Datenbank. Dabei werden auch Größen wie beispielsweise Temperatur oder Luftdruck erfasst. In der Datenbank werden alle relevanten Nachrichtentypen und Datenformate konvertiert, kumuliert analysiert und verarbeitet. Die Software ist mit EDM/MDM- und ERP-Systemen kompatibel.

Die Visualisierung aller Daten oder ausgewählter Verbrauchs- und Lastgangprofile erfolgt in den verschieden Darstellungsformen über frei definierbare Zeitperioden und ermöglicht die Erstellung von aussagekräftigen Managementberichten. So lassen sich beispielsweise Lastspitzen standort- und prozessgenau identifizieren und die gewonnen Werte so für Prognose-, Alarm- und Optimierungsfunktionen gezielter nutzen. Die Software unterstützt den Zugriff auf beliebig viele Systeme, Anlagen und Messstellen unterschiedlichster Standorte oder Filialen und ermöglicht so eine optimale Verbrauchs- und Kostentransparenz sowie ein wirksames Energiemanagement.

Eine Benachrichtigung über Betriebs- und Versorgungsstörungen, verbrauchsbezogener Kontroll- und Warnmeldungen sowie die Identifikation von Auffälligkeiten und verursachenden Prozessen erfolgt automatisch und in Echtzeit. Mobile Endgeräte können in das Alarmkonzept des Energiemanagementsystems einbezogen werden.
„Derzeit erweitern wir unsere Gesamtlösung noch um Hardwarekomponenten. Diese werden wir auf der e-World 2012 präsentieren. Ebenfalls werden wir in Kürze eine Portallösung vorstellen“, so Florian Härtel, Leiter Entwicklung.

Lösungen

Referenzen

Partner
Kunden

Aktuelles

Termine
Pressemitteilungen
Fachbeiträge

Unternehmen

EBSnet | eEnergy Software GmbH
Friedenstr. 18 • 93053 Regensburg
Tel.: +49 941 94260-200
Fax: +49 941 94260-222
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!